Wer diese Erfahrung schon mal am eigenen Leib gemacht hat, kennt das Gefühl: Sich in mehr oder minder schwindelnden Höhen tarzangleich über Netzbrücken, Schaukeln und Seilbahnen von Baumstein zu Baumstamm zu hangeln, macht glücklich – wenn man erst mal seine Angst und seine Schwäche überwunden hat. 

Dienstag, 3. April 2018 geht es wieder los

Deshalb ist der Viersener Kletterwald seit etlichen Jahren ein Anziehungspunkt für groß und klein nicht nur aus der Region – und als der Sturm Friederike am 18. Januar 2018 die gesamte Anlage bis auf 17 Elemente mit sich riss, standen die Betreiber erst mal, sozusagen buchstäblich, vor einem Scherbenhaufen. Aber sie krempelten die Ärmel hoch und nun ist es spruchreif: Für Dienstag, 3. April 2018, ist die Wiederauferstehung geplant. Man will zunächst mit sechs Parcours und 70 Elementen an den Start gehen. Bis zu den Pfingstferien soll der wirklich hochaufregende Risikoparcours fertiggestellt werden, und in den Sommerferien wird das Angebot mit 100 wieder komplett sein.

Zum Saisonbeginn 20%

Zu Beginn der Saison wird 20% Rabatt auf alle Tickets gewährt, dieser Rabatt wird wir dann je nach Fortschritt zurückgefahren. Ob im Aufbau oder vollständig: Der Kletterwald Niederrhein bietet für jeden Anlass, jeden Anspruch und fast jedes Alter ein ganz besonderes Erlebnis und eignet sich ebenso für einen Tagesausflug mit Familie und Freunden wie für die Klassenfahrt oder den Betriebsausflug.
X