In der Ausstellung „Der tatsächliche Raum“ in der Städtischen Galerie im Park Viersen präsentiert der Krefelder Bildhauer Ingo Ronkholz (*1953) Skulpturen, Wandarbeiten und Zeichnungen der letzten zwölf Jahre. 

Erfreulicherweise präsentieren die Veranstalter des Viersener Jazzfestivals auch  in diesem Jahr immer mehr ein Programm, das immer weniger puristisch ausgerichtet ist, d.h. das immer mehr Musiker auftreten lässt, die die Grenzen dessen, was man üblicherweise unter Jazz versteht, deutlich überschreiten und so auch ein jüngeres Publikum anziehen dürften.

Ein ganzes Haus voller Kunst & Musik. Nicht ungewöhnliches, das gibt es auch schon in Viersen - da und dort, wenn man es weiß.

100 Jahre Festhalle Viersen: Vom Jazz-Circle Viersen gefeiert mit einem „Aufeinanderprallen der Kulturen“

Ein Highlight mitten im Sommer ist bestimmt das EIER MIT SPECK Festival, was alljährlich am letzten Wochenende im Juli stattfindet.

Die Austellung wurde in der schlafkultur mit einer Vernissage eröffnet und läuft noch bis September.

Luisa Sole und André Sole - Bergers hatten ihre gemeinsame Zukunft eigentlich anders geplant.

Ein Fotowettbewerb direkt von der Jugendkirche für die Jugendkirche.