Was Facebook & Google so sagen...

von 

Ein ganzer Tag im Stadion  - ein ganzer Tag Online Marketing auf den Punkt gebracht!

 

Der e-Marketingday 2013, organisiert von den Industrie- und Handelskammern im Rheinland, war ein voller Erfolg. Es galt neue und interessante Business-Kontakte zu knüpfen und es war eine gute Möglichkeit sich in Gesprächen mit Experten über aktuelle Trends und spannende Lösungen in Puncto Onlinemarketing für den Mittelstand zu informieren.

„Der E-Commerce-Markt verändert Unternehmen und Wirtschaftsstrukturen. Und er wächst unaufhörlich“, sagte Dr.-Ing. Norbert Miller, Vizepräsident der IHK Mittlerer Niederrhein, zur Begrüßung  und  eröffnete den e-Marketingday 2013.

 

„Das Internet ist ein unverzichtbarer Kanal für das Marketing geworden – und damit ein bedeutender Wettbewerbsfaktor für Unternehmen.“ Dr.-Ing. Norbert Miller

Das erste Highlight des e-Marketingdays 2013 war der sich anschließende Impulsvortrag von Ibrahim Evsan Social Media Vorreiter und Mitglied der Medienkommission der Landesanstalt für Medien NRW.  Titel “Zukunft und Trends der digitalen Welt”.  Der 37-jährige lud die Teilnehmer  zu einer OFFLINE Begrüßung ein, sie sollten einmal ihren Sitznachbarn begrüßen. Danach fasste er 1000 Jahre Menschheitsgeschichte zusammen, um dann im Hier und Jetzt auf die technische Trends und neuen Entwicklungen einzugehen. Dabei,  so erklärte Ibo Evsan, kann jeder Einzelne seine persönlichen Visionen mithilfe von Social Media verwirklichen und so selbst ein Teil der digitalen Zukunft werden.

 

 „Ein Super-Trend ist Reduktion“ und „Währung der digitalen Welt ist  Anerkennung“

Dieser Impulsvortrag stimmte jeden auf das Persönlichste auf diesen sehr informativen Tag ein. Neben dem Besuch der Ausstellung gehörten drei Blöcke von Fachforen zum Tagesprogramm. In diesen drei Blöcken gab es über den Tag verteilt zweimal jeweils drei Referenten, die sich diesen Themen auf unterschiedliche Art genähert haben.

 

Klartext anstatt Fachchinesisch

Die Mitarbeiter der IHK’s haben sich einige Gedanken gemacht und die Umsetzung war sehr gelungen.
 „In Gesprächen mit Unternehmen stellen wir immer wieder fest: Praxisnahe Hilfe ist gefragt“, berichtet Tanja Neumann, IT-Referentin der IHK Mittlerer Niederrhein. Die IHKs wollten, dass beim e-Marketingday nicht „Fachchinesisch“, sondern Klartext gesprochen wird. „Und das ist uns auf ganzer Linie gelungen.“

 

Kurze Momente von e-Marketingday


 

 

Stimmen zum e-Marketingday

 

"Der e-Marketingday hat ein breites Spektrum der Möglichkeiten gezeigt. Die Keynote von Ibrahim Evsan und auch die Präsentation von Dominik Osterholt (Google) gaben darüber hinaus noch eine Idee davon was in naher Zukunft alles möglich sein wird. Unternehmen die in Zukunft nicht den Anschluss verlieren wollen, müssen sich gut aufstellen und eine passende Strategie über alle Kanäle hinweg finden."

Dunja Freimuth von eSales4u
 

 

"Der e-Marketing Day im Borussia Park war insgesamt eine positive Erfahrung für uns. Das Format aus Vorträgen und Messe (wenn auch im kleinen Rahmen) passte ausgezeichnet zur entspannten Atmosphäre in der Business Lounge des Fussballclubs. Für uns als Firma aus New York war es interessant zu sehen, wie digitales Marketing und Social Media von deutschen Firmen genutzt wird und wie gross die Akzeptanz neuer Technologien hierzulande ist."

Stephan Creifelds von klicklab

 

 

Meine persönlichen Highlights, leider war es mir unmöglich alle Vorträge der Fachforen zu besuchen, waren natürlich an den Giganten der Branche orientiert. Facebook und Google bekamen ein Gesicht und man durfte sie alles fragen, deshalb:

 

Arne Henne von Facebook Germany GmbH
Foto:GK
Arne Henne, Facebook Germany GmbH mit seinem Vortrag: Wie Facebook zum Unternehmenserfolg beitragen kann. Man lauschte und staunte. Hier sprach jemand von etwas, an dem keiner mehr wirklich vorbei kann, dem social network und in seiner größten Ausprägung – facebook.

Die Privaten Profile genauso wie Unternehmens Fanpages, alles nimmt an Dimensionen und Wichtigkeit zu.

 

Dominik Osterholt von Google Germany GmbH
Foto: GK
Dominik Osterholt, von Google Germany GmbH
, gab einen Blick von und in die Zukunft von Google frei. In seinem Vortrag  beantwortete er auch die immer wieder so häufig gestellten Fragen. Sein Vortrag hatte dieses Thema: Die AdWords-Kampagne der Zukunft. Wie Unternehmen von neuen Trends profitieren

 

 

 

 

 

Christian Solmecke, Rechtsanwalt und Partner
der Kanzlei WILDE BEUGER SOLMECKE
Foto: GK
Und für mich ein besonderes Highlight war der Fachvortrag von Christian Solmecke, Rechtsanwalt und Partner der  Kanzlei WILDE BEUGER SOLMECKE. Christian Solmecke gelang es  mit seinem Vortrag über die rechtlichen Fallstricke von Social Media die Zuhörer so zu begeistern. Jegliche aufkommende Müdigkeit war, bei diesem allerletzten Vortrag des Tages, einfach wie weggeblasen. Informativ, anschaulich und auch sehr unterhaltend wurde ein zunehmend immer noch wichtiger werdendes Thema behandelt. Die Kanzlei nutzt selber Social Media und das Internet von Anfang an für ihr Marketing und ist damit der (absolut) richtige Partner in rechtlichen Fragen zu diesem Thema.

 

Anmerkungen wären noch: die Ressonanz auf die anderen Fachforen waren durchweg einheitlich positiv und in einer so schnelllebigen Zeit ist ein Jahr, bis zum nächsten e-Marketingday, mir persönlich einfach zu lang.

 

{rokbox album=|eDay|}images/stories/galerie/eday/*{/rokbox}