Photo+Adventure vom 13.-15. Juni im Landschaftspark Duisburg

von 

Die Photo+Adventure ist eine Publikumsmesse mit einem einzigartigen Themenmix der Bereiche Fotografie, Reise und Outdoor, die bereits seit etwa 10 Jahren in Österreich erfolgreich ist. 2014 findet die erste Photo+Adventure vom 13.-15. Juni auf dem Gelände des Landschaftsparks Duisburg-Nord statt.

Es ist Freitag der 13. und mir geht es gut, einen Latte und sizilianisches Gebäck in der Hand geht es ins Gebläsehaus, auf dem Gelände des Landschaftsparks Duisburg. Dort geben die Initiatoren, Veranstalter und Gastgeber der Photo + Adventure eine Pressekonferenz zum drei Tage Event, der just in diesen Stunden anfängt. 

 

 

Monika Wildner von der Photo + Adventure stellt vor: Ralf Winkels, Leiter des Landschaftsparks Duisburg-Nord, der sich auf dieses Event freut, auch weil der Park in diesem Jahr und Monat seinen 20. Geburtstag feiert und er die starke Symbiose von alten Metallindustrie und Fotografie sieht. Thomas Bredenfeld, Fotograf und Workshopleiter, der eigentlich aus dem Ruhrgebiet stammt und zur Zeit in Wien lebt und arbeitet, hat die durchgängige und starke frequentierte Anwesenheit von Menschen mit Fotoapparaten in und um den Landschaftspark wahrgenommen. Auch selbst nachts begegnet man fotografierwilligen, was daran liegen mag, dass der Park nachts ganz besonders Illuminiert wird. 

 

 

Thomas Winter, Veranstalter der Photo + Adventure (Österreich und Deutschland) ist von der Location besonders angetan und feiert mit seiner Photo + Adventure dieses Jahr seinen 10. Geburtstag. Zum guten Schluss feiern die Erste Photo + Adventure in Deutschland, die Beiden, die sie auch hier her geholt haben, Daniela Flühe und Katrin Schmidt. Sie haben sich dieser großen Aufgabe gestellt und erwarten ca. 15.000 Besucher an diesen drei Tagen.

 

 

Im Anschluß gibt es eine Führung über das Gelände. Natur & Industrie finden hier Wege ihrer Zweisamkeit, ob als Rost oder als Grün, was sich seinen Raum (zurück) erobert. Geschichte wird zur einem Wandel, der sich noch nicht abschließen will. Hier werden alte Silos zum alpinen Kletterkurs. Treppe, Wände, Geländer und Gänge werden zum Parkour (Sportart) und auch sonst werden hier aussergewöhnliche Sportarten geboten. Im Gasometer finden Tauchkurse für Unterwasserfotografie statt. Am Samstag und Sonntag wird Highline und Szenestar Bernhard Wirtz in etwa 40m Höhe, zwischen Hochofen 5 und Winderhitzern auf der Slagline zu jeder vollen Stunden laufen.

Die Messe findet in der großen Halle statt, dort gibt es auch den kostenlosen Clean&Check von Nikon und Canon.

Alle Infos auch zu den Workshops, Vorträgen und Seminaren gibt unter: www.photoadventure.eu

 

 

Ich möchte noch auf die Möglichkeit hinweisen sich ein Fahrrad vor Ort zu mieten - 'revier'rad ist direkt auf dem Gelände und einen herzlichen Dank an dieser Stelle von mir geht an Herrn Franke, Herrn Linke, Herrn Kanders und Herrn Hirsch, sie haben mich RADtechnisch gut versorgt.

 

© Fotos: gkf-photography