27. Billard-Weltmeisterschaft 2013 in der Festhalle

von 

Es ist soweit, das Tuch liegt wieder aus, die eineinhalb Tonnen schweren Billardtische werden aufgestellt und ausgeleuchtet. Die Billard WM 2013 beginnt am Donnerstag den 21. Februar.

Seit 1990 im Februar hat die Dreiband-Weltmeisterschaft für Nationalmannschaften ihren jährlichen Höhepunkt in der Festhalle in Viersen. Die Austragung der Dreiband-WM haben die UMB und die Confédération Européenne de Billard (CEB) der Deutsche Billard-Union (DBU) bis 2014 übertragen.  Im nächsten Jahr wird es ein Vierteljahrhundert sein, in dem die Billard WM in Viersen stattfindet.

 

Ein großes Medieninteresse
SAT1 hat angekündigt die Eröffnung zu übertragen, auch der WDR wird über die Billard WM berichten. Regionale Presse und CityVision werden natürlich auch vor Ort sein. Es gibt wie jedes Jahr einen LIVE-Stream während der gesamten Billard WM, der im Internet zusehen sein wird. Dem Kugelfieber kann man also nicht entkommen.



Die Billard WM ist ein jährlicher Großevent für Viersen.
Unter Spielern gilt das Motto: "Wir sehen uns in Viersen".  Die Menschen, die dafür sorgen das auch alles klappt und mit Herzblut dabei sind, ist natürlich allen voran Birgit Zerres, die „Mutter des Billards“, wie Sie liebevoll und respektvoll genannt wird. Selbst Bürgermeister Günther Thönnessen sagt: „Beim Billard ist Sie eindeutig der Chef“.  Birgit Zerres organisiert seit 13 Jahren die Billard WM.

 

Unser Team
Als  A-Team treten Martin Horn und Christian Rudolph an. Stefan Galla, im Vorjahr Vize-Weltmeister an der Seite von Martin Horn, war zuletzt in eine Formkrise gerutscht und hat daraus selber die Konsequenzen gezogen. Weil er in dieser Form keine Verstärkung für das Team sei hat er von sich aus auf einen WMStart verzichtet. Ronny Lindemann bildet nur gemeinsam mit Markus Dömer das deutsche B-Team.Beide feiern damit ihr Debüt in Viersen. Kein leichtes Los haben die beiden mit Tayfun Tasdemir und Murat Naci Coklu gezogen. Zur Erinnerung die Türkei hat bereits den begehrten Titel 2011 gewonnen. Danach treffen Lindemann und Dömer auch noch auf Vietnam, die im Vorjahr den favorisierten Schweden und den Niederlanden in der Zwischenrunde unerwartet den Gar ausgemacht haben.

 

Faszination Stille
Hohe Konzentration, nicht nur bei den Spielern, auch der Zuschauer hält oft kurz vor dem Stoß den Atem an. Die Anspannung entlädt sich dann sofort danach und wie Martin Horn es gerne sagt, „Dann ist eine Stimmung wie auf Schalke“. Was diesen eleganten Sport in eine solche Verbindung zum Fußball setzt, ist die fesselnde Faszination, die man jedes Jahr wieder in der Viersener Festhalle erleben kann.

 

Erstmals auf Distanz
Dem gestiegenen Leistungsvermögen im Dreiband  wird mit einer neuen Regel Rechnung getragen und der Weltverband  Union Mondiale de Billard (UMB) will mit dieser Regeländerung  auch die Matches spannender machen. entscheidende Neuerung: Erstmals wird nicht im Satzsystem (bis 15) gespielt, sondern auf volle Partiedistanz: In der Vorrunde geht ein Match bis 30 Points, in der Finalrunde bis 40 Points. Ein Zeitlimit gibt es auch wieder, die Spieler haben nur noch 40 Sekunden für einen Stoß.

 

Die Festhalle „rollt“
Der erfahrenen Moderator Frank Schiffers wird wie im letzten Jahr die Spiele während der WM moderieren. Im Ernst-Klusen-Saal wird in den Pausen wieder Trickbillard gezeigt. Einige Stände in den Wandelgängen der Festhalle werden Besucher mit Informationen rund um „die Kugel“ versorgen.

 

„Reinschnuppern“
Schon ab dem 19. Februar am Nachmittag können alle, die sich ein Bild von dem Spiel mit den Kugeln machen wollen, beim Training im Erst-Klusen-Saal mit dabei sein. Ein Tipp, es könnte am Mittwoch eng werden, das Clara-Schumann Gymnasium wird mit 240 Schülern erwartet.

 

Zum  Zeitplan der Billard WM

 

Ticket-Preise 2013:

Tageskarten: Donnerstag, 21. Februar: 14,- € - Freitag, 22. Februar: 18,- € - Samstag, 23. Februar: 20,- € - Sonntag, 24. Februar: 20,- € --- Dauerkarte: 45,- €

Die Tickets sind an der Tageskasse in der Festhalle Viersen erhältlich. Vorbestellungen nimmt auch die Stadt Viersen entgegen.

Vergünstigungen:

Die Eintrittspreise für die WM 2013 bleiben gegenüber den Vorjahren unverändert. Und auch das besondere Angebot für alle Viersenerinnen und Viersener gilt  unverändert: Viersener Bürgerinnen und Bürger erhalten einen Nachlass von zehn Prozent auf die Ticketpreise bei Vorlage eines gültigen Personalausweises. Kinder unter zwölf Jahren in Begleitung eines Erwachsenen haben freien Eintritt.  Schüler, Studenten, Schwerbehinderte und Arbeitslose erhalten bei Vorlage eines entsprechenden Nachweises einen Nachlass von 50 Prozent.