NOTYET! gewinnt Young Talents

von 

Sieger des diesjährigen „Young Talents“ Bandcontest wurden „NOTYET!“. Der sechste Young Talents Bandcontest fand am Samstag den 26. Mai in der Festhalle Viersen statt. Günther Thönnessen eröffnete die Siegerehrung mit den Worten „ Es ist etwas passiert, das ist so noch nie da dagewesen.“

Sieger des diesjährigen „Young Talents“ Bandcontest wurden „NOTYET!“. Der sechste Young Talents Bandcontest fand am Samstag den 26. Mai in der Festhalle Viersen statt. Günther Thönnessen eröffnete die Siegerehrung mit den Worten „ Es ist etwas passiert, das ist so noch nie da dagewesen.“

 


Unglaublich uneinig 

Dieses Jahr war die Jury sich ganz und gar nicht einig, dies gab Frau Zerres  zur Siegerrehrung bekannt.  Die Jury war sich dieses Mal so unglaublich uneinig, dass es letztendlich eine Publikumsentscheidung geworden ist.  Die Punkte die dann zusammen kamen, haben das einmalige Ergebnis gebracht, es gab drei 2. Plätze und einen Sieger. „NOTYET“ machte den ersten Platz. Natürlich müssen jetzt auf die Urkunden geändert werden. Für die zweiten Plätze gab es jeweils 200 €, für den Gewinner des Contest gab es 500 € und natürlich den begehrten Auftritt beim „Eier mit Speck“ Festival.

 

Beim ersten Mal...
Für die meisten Bands war es das erste Mal, auf einer solch großen Bühne zu stehen. Die Opener waren "21 Dollar",  die zweite Band war „Heaven‘s Breakdown“, „NOTYET!“ spielte danach und brachte einen Überraschungsgast auf die Bühne, der mit seiner Posaune das Set abrundete, schließlich spielte noch „Verdant Effect“ zum Schluss.

 

Alle sind Gewinner
An diesem Abend fühlte sich jede Band als Gewinner,  sie lagen sich alle anschließend in den Armen. Eine perfekte und professionelle Lightshow von Ministry of Light und eine PA, die den sauber abgemischten Sound auf das Publikum losließ, natürlich von Tonmax -  machten das Event zu einem perfekten Abschluss des sechsten „Young Talents“ Contest.

 

Günther Thönnessen mag man recht geben, wenn er sagt „Es gibt im Kreis Viersen eine Musikerszene, die ist so unglaublich gut. Talente haben wir genug.“

 

Alle Fotos © Timm Fleissgarten
weitere vom Finale in der Galerie