„Weiß ist ein dreckige Farbe“ - eine Erfahrung

von 

„Hättest Du Lust, etwas über die aktuelle Ausstellung in der Galerie Schloss Neersen zu schreiben?“ wurde sie gefragt.

Die junge Künstlerin Anne-Katrin Puchner habe dort eine Rauminstallation unter dem Titel „Weiß ist ein dreckige Farbe“ entwickelt. Aha. Installation. Moderne Kunst. Abstrakte Kunst. Eigentlich nichts für sie! Vielleicht könne man etwas über die Künstlerin schreiben? Ihre Recherchen ergaben, dass schon vieles klug geschrieben war. „Ich kann ja mal hingehen und schauen, ob mich die Installation zu einem Text inspiriert“ war ihre Antwort.

Als sie den Ausstellungsraum betreten wollte, wurde sie von einem schwarzen Konzertflügel begrüßt, der unmittelbar am Eingang stand. Offene Klaviatur, bereit stehender Klavierhocker, hochgestellter Deckel ... alles lud zum Spielen ein. Leider kann sie kein Klavier spielen. Schade. Der stumme Flügel war seinerseits umspielt von schwebenden silbernen, länglichen Holzelementen, die die Proportionen des Raumes aufzunehmen schienen: groß, lang aber auch sehr schmal.

 

Sie ging an das eine Ende des Raumes undFoto: Nicki KarlFoto: Nicki Karl schaute auf die gesamte Installation: wie ein filigranes Band  hingen an die 200, mit silberner Spiegelfolie bezogene, Holzelemente an kaum sichtbaren Fäden von der Decke. Sie schienen zu schweben, gar zu tanzen und doch bewegten sie sich nicht. Sie liefen von der linken hinteren Ecke des Raumes aufsteigend auf den Flügel zu, umspielten ihn, fanden wieder Bodenkontakt um sogleich wieder abzuheben und sich auf die rechte vordere Ecke zu bewegen wo sie förmlich durch die Decke zu entschwinden schienen. Sie war fasziniert. Ihre Fantasie ging spazieren.
Sie stellte sich vor, dass ....

 

Foto: Nicki Karl

 

 

...tja, liebe Leser, das wird nicht verraten. Denn jeder sieht in der Installation etwas anderes – manche auch nichts und auch das ist nicht schlimm. Es lohnt sich auf jeden Fall, die Ausstellung zu besuchen und auf sich wirken zu lassen!

 

 

 

 

 

Geschrieben von: Nicki Karl

 

Anne-Katrin Puchner

„Weiß ist ein dreckige Farbe“

Kunstausstellung

Galerie Schloss Neersen

Hauptstr. 6. 47877 Willich

20.November – 11. Dezember

Mittwoch – Freitag 17.00-19.00 Uhr

Samstag und Sonntag 11.00 – 17.00 Uhr

Eintritt frei!