Der BBK Niederrhein: Wechsel im Vorsitz und Vorstand

von 

Auf der Jahresmitgliederversammlung am 25. März 2012 traten Claudia Reich als 2. Vorsitzende nach 3 Jahren und Brigitta Heidtmann als 1. Vorsitzende nach 5 Jahren von ihren Ämtern zurück.

 

 

 

In den letzten Jahren hat der Verband sich gewandelt: er gehört seit 2007 dem Netzwerk des Bundesverbandes BBK an und verfügt seitdem über eine Anbindung an bundesweite kulturpolitischer Arbeit, Ausstellungsmöglichkeiten, Ausschreibungen und Foren zu Themen, die den Beruf KünstlerIn betreffen. Über turnusmäßig stattfindende Ausstellungen am Niederrhein hat der BBK Niederrhein  Präsenz gezeigt, so in Krefeld, Kalkar und Brüggen; die Neumitglieder werden regelmäßig einmal im Jahr in Kempen präsentiert.

 

Das Ziel, dem BBK Niederrhein eine feste Bleibe in Krefeld zu suchen, war nicht erfolgreich, aber aus dieser Not wurde eine Tugend gemacht:

Durch die mit Landesförderung realisierte Ausstellungsreihe „Caravan und Satellit“ im Herbst 2011 am südlichen Niederrhein wurde der Fokus auf Kunst im öffentlichen Raum gelegt und damit indirekt die Situation des BBK Niederrhein als Verband „ohne Ort“ aber „vor Ort“ thematisiert. Es hat sich gelohnt, unübliche Wege zu beschreiten und die Öffentlichkeit direkt mit dem künstlerischen Prozess zu konfrontieren. Soziale und kulturpolitische Themen waren Teil des Projekts, sodass die ureigenste Aufgabe des BBK Niederrhein als Berufsverband der Künstlerinnen und Künstler mit künstlerischen Mitteln umgesetzt wurde.

In den letzten 5 Jahren konnte der Verband auch intern auf breitere Füße gestellt werden: viele der ehrenamtlichen Arbeitsbereiche wurden auf mehr Schultern verteilt, die verschiedenen Regionen des Niederrheins sind mittlerweile stärker eingebunden und viele neue Mitglieder sind dem Verband in den letzten Jahren beigetreten, derzeit sind es 76.

 

Auf der Mitgliederversammlung am 25.3.2012 wurden nun Gilbert Scheuß aus Kempen als erster Vorsitzender und Nicole Peters aus Goch als zweite Vorsitzende, beide für zwei Jahre, gewählt. Damit bekommt auch die Geschäftsstelle des BBK-Niederrhein eine neue Postadresse, nämlich Butzenstr. 54 in 47906 Kempen.

Gilbert Scheuß und Nicole Peters  waren bereits mit Claudia Reich und Brigitta Heidtmann zusammen für das „Caravan und Satellit“- Projekt 2011 aktiv, und beide sind zuversichtlich, 2013 die Ausstellungsreihe am nördlichen Niederrhein in Geldern, Kleve, Duisburg, Kalkar und Moers fortführen zu können.

 

Auch der Vorstand des BBK Niederhein ändert sich komplett:

Neuer Vorstand BBK-Niederrhein: von links nach rechts: Nicole Peters, Klaus Boegel, Gilbert Scheuß, Barbara Schmitz-BeckerSusanne Pochowski und Tania Strickrodt, beide Krefeld, scheiden aus, und nach 26 Jahren im Vorstand des BBK Niederrhein: Marlies Carrasco- Toll aus Krefeld. Ihr wurde besonders für ihre Verdienste im BBK Niederrhein gedankt.  Dem neuen Vorstand gehören an: Barbara Schmitz- Becker, Nettetal, Bettina Hachmann und Klaus Boegel, beide Geldern, Eva Roux und Martin R. Becker, beide Krefeld.  Die Mitgliederversammlung beschloss außerdem, die Möglichkeit der Fördermitgliedschaften und im Besonderen die Gastmitgliedschaft für Studierende der Fachrichtung Kund und Design einzuführen, um jüngeren Künstlerinnen und Künstlern die Möglichkeit zu eröffnen, dem Berufsverband beizutreten und hier Einblicke in den Künstlerberuf zu erhalten. So hoffen die beiden neuen Vorsitzenden Scheuß und Peters, dass durch eine weitere Verjüngung des Verbandes der BBK Niederrhein als Berufsverband der Künstlerinnen und Künstler weiterhin zeitgemäß agieren kann.

 

 

 

Infos unter: www.bbk-niederrhein.de

BBK NRW Bezirk Niederrhein e.V.

1. Vorsitzender: Gilbert Scheuß

2. Vorsitzende: Nicole Peters

Geschäftsstelle:

Butzenstraße 54  47906 Kempen

Tel.: 02152-518304  Fax: 02152-510980

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

www.bbk-niederrhein.de