Ferienprogramm - Ferienspass in der Region

Vom 9. Juli bis 21. August sind Schulferien. Im Kreis Viersen, Mönchengladbach und Krefeld werden eine Vielzahl an Ferienprogrammen angeboten.

NEW´bietet Kochkurse für Indianer an
In den Sommerferien bietet die NEW zwei viertägige Kochkurse für Kinder zum Thema „Indianer“ an. Die Kurse finden vom 09. bis zum 12. Juli und vom 13. bis zum 16. August jeweils von 9.30 bis 14.30 Uhr statt. Zubereitet wird täglich ein mehrgängiges Mittagessen und Snacks aus Zutaten, die schon die Indianer kannten, anbauten, sammelten, jagten oder erlegten. Kleinere Bastelarbeiten, Spiele und interessante Informationen über die Kultur, die Lebens- und Essgewohnheiten der Indianer runden das abwechslungsreiche Kochprogramm ab. Teilnehmen können Kinder von Energiekunden mit NEW Card, die im Alter von acht bis zwölf Jahren sind. Die Teilnehmerzahl ist pro Woche auf 15 Kinder beschränkt. Die Kosten betragen 65,00 Euro pro Kind.
Anmeldungen sind ab sofort möglich, entweder telefonisch unter 02166 6882252 oder 02166 6882473 sowie per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Zusätzlich bietet die NEW zu Beginn der Sommerferien eine Wasserturmbesichtigung für Kinder an. In Begleitung eines Erwachsenen können Kinder am Samstag, dem 07. Juli um 13.00 Uhr die Vitusstadt von oben entdecken. Anmeldungen sind ab sofort unter 02166/688-2406 möglich.

 

In Tönisvorst ist das Motto "Spiele rund um die Welt"
Schon die Pharaonen kannten das bis heute beliebte Murmelspiel. „Zu jeder Zeit und in allen Ländern der Welt wird und wurde gespielt. Jedes Volk verfügt dabei über eigene Spiele und jedes Zeitalter bringt neue Spiele hervor“, sagt die Leiterin des städtischen Jugendfreizeitzentrums „JFZ“, Petra Schippers. Vor allem aber: Spiele sind so bunt und vielfältig, dass Kultur, Religion und Sprache kaum noch eine Rolle spielen und somit beim Spielen kein Hindernis darstellen. „Spielen kann somit einen Beitrag zu Toleranz und Völkerverständigung leisten“.

Und so bietet der „Treffpunkt JFZ“ in St. Tönis vom 9. bis 13. Juli und vom 16. bis 20. Juli für jeweils 30 Kinder im Alter von sieben bis zwölf Jahren ein Sommerferienprogramm unter dem Motto "Spiele rund um die Welt" an. Passend zur Kinderrechtskonvention der "Vereinten Nationen" von 1989, in der das Recht auf "Ruhe und Freizeit, Spiel und altersgemäße Erholung" für Kinder festgeschrieben wurde.

Das fünftägige Programm, das jeweils um 10 Uhr beginnt und um 17 Uhr endet, beinhaltet Bastelaktionen wie zum Beispiel das Herstellen eigener Spiele: "Bilboquet", "Fuchs & Gänse", "Parcheesi" oder "Reversi", einen Spielnachmittag mit "Kinderspielen aus aller Welt", gemeinsame Mittagessen, Kinder-Kino, einen Ausflug zum Natur- und Tierpark Brüggen und zum Spielzeugmuseum im Freilichtmuseum Dorenburg. Im Kostenbeitrag von 30 Euro sind Eintrittsgelder, Fahrtkosten, Mittagessen, Getränke, Bastelmaterialien und Ähnliches enthalten.

Anmeldung ab Dienstag, 19. Juni ab 15 Uhr im Jugendfreizeitzentrum, Gelderner Straße 61 in St. Tönis. Eine telefonische Anmeldung ist nicht möglich - „Plätze solange der Vorrat reicht“. Nähere Informationen im Internet unter www.treffpunktjfz.de oder telefonisch unter: 02151/ 99 48 55

 

Ferienspaß 2012 – Safari in Kempen
Das Ganztagsangebot umfasst (montags bis freitags von 07.30 bis 16.30 Uhr) die Pendel-busfahrten nach St. Hubert und Tönisberg, ein täglich wechselndes, altersgerechtes Programm, Mittagsverpflegung und wöchentliche Ausflüge. Die Kinder werden in den sechs Wochen der Sommerferien vom 09.07. bis 17.08.2012 betreut.

Anmelden können sich alle schulpflichtigen Kempener Kinder, die nach den Sommerferien eingeschult werden, darüber hinaus dürfen die teilnehmenden Kinder nicht älter als 13 Jahre sein. Die Anmeldungen finden zu folgenden Terminen in den Jugendfreizeiteinrichtungen statt:

Anmeldungen für Kempen:

im Haus für Familien `Campus`, Spülwall 11

Dienstag 12.06.12 bis Freitag den 15.06.12 von 11.00 bis 18.00 Uhr

Für St. Hubert:

in der Jugendfreizeiteinrichtung `Calimero`, Aldekerker Str. 19

Di. 12.06.12 bis Fr. den 15.06.12 von 16.00 bis 19.00 Uhr und Freitag von 11.15 bis 13 Uhr

Für Tönisberg:

in der Jugendfreizeiteinrichtung `Mounty`, Erprathsweg 7

Di. 12.06.12 bis Fr. den 15.06.12 von 16.00 bis 19.00 Uhr und Freitag von 11.15 bis 13 Uhr

 

Das Jugendamt der Stadt Kempen sucht für den Ferienspaß 2012 noch engagierte Personen ab 18 Jahren, die an einer interessanten und abwechslungsreichen Arbeit als pädagogische Helfer im Rahmen des Kempener Ferienspaßes interessiert sind. Personen, die sich angesprochen fühlen, wenden sich bitte an das Jugendamt Kempen, Antoniusstr. 24, Kempen, Telefon 02152/917-111, Marc Schneider oder per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Darüber hinaus freut sich das Ferienspaß-Team über ehrenamtliche Unterstützung jeder Art und jeden Alters!

 

 

„Naturerlebnis-Woche“ in Nettetal & Filmluft schnuppern mit „Meine Stadt“

Gestartet wird direkt am ersten Ferientag mit der „Naturerlebnis-Woche“, die in Kooperation mit dem Naturschutzhof im Sassenfeld stattfinden wird.

Kinder von sechs bis zehn Jahren können von Montag, 9. Juli bis Freitag, 13. Juli jeweils von 9 bis 17 Uhr ihr handwerkliches und kreatives Geschick unter Beweis stellen, viele Dinge ausprobieren und dabei in der schönsten Zeit des Jahres einige Natureindrücke mitnehmen. Für Spiel, Spaß, spannende Erkundungen, Vollzeitverpflegung und einen Tagesausflug ist ein Teilnehmerbeitrag von 15 Euro zu zahlen. Die Kinder können bis Freitag, 29. Juni angemeldet werden.

In der Sommerferienaktion „Meine Stadt“ haben Jugendliche von 13 bis 15 Jahren die Möglichkeit, Filmluft zu schnuppern. Zwei Wochen lang, von Montag, 16. Juli bis Freitag, 27. Juli können sich die jungen Leute aktiv mit verschiedenen Medien auseinandersetzen. Vom Theaterspiel und Drehbuchschreiben, über das Entwerfen von Requisiten und Kostümen sowie das Erzeugen von Trickfilmen und Fotostorys, bis hin zum Drehen und Schneiden eigener Kurzfilme ist alles dabei. Die Teilnehmer sollen ihre Stadt und sich selbst aktiv in Szene setzen. Für diese zweiwöchige Aktion, den kreativen Umgang mit den unterschiedlichen Medien, für Rundfahrten zu den „Drehorten“ und eine Teilzeitverpflegung, ist ein Teilnehmerbeitrag von 20 Euro zu zahlen. Die Teilnehmer treffen sich jeweils um 11 Uhr am Jugendheim Arche. Die täglichen Unternehmungen enden gegen 16 Uhr. Anmeldungen sind bis Mittwoch, 4. Juli möglich.

Interessierte melden sich bei den Mitarbeiterinnen des Fachbereiches Kinder, Jugend und Familie: Alina Krischer, Telefon 0 21 53 / 8 98 51 17,

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Jennifer Baum, Telefon 0 21 53 / 898 51 11, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

Grefrath Betreuung für Schulanfänger, Grundschüler und Fünftklässler in den Sommerferien

Die Gemeinde Grefrath bietet Ihnen wieder eine verlässliche Ferienbetreuung an.

Vom 09.07.2012 bis 17.08.2012

Mo. bis Fr. von 7.30 Uhr bis 13.30 Uhr Ort: Pavillon der Hauptschule zwischen Hallenbad und Hauptschule in Grefrath Leitung: Frau Marion Wanraths.

Jede Woche gibt es ein anderes Motto: „Reporter und Fotograf“ – „Grüne Woche“ – „Hase und Igel“

Ausflüge: Maislabyrinth Twisteden, in den Aquazoo Düsseldorf außerdem gibt es eine Schlauchbootfahrt auf der Niers von Süchteln zur Langendonker Mühle.

Buchungen sind nur wochenweise möglich.

Teilnehmerkosten:

35,00 Euro pro Kind und Woche

Anmeldungen

Rathaus Grefrath (Zimmer 50), im Bürgerservice Rathaus Oedt

Schulsekretariaten und Kindergärten und zum Download unter http://www.grefrath.de/

 

 

In Willich geht es ab in „De Bütt“ und zum „Tanz der Vampire“

Samt Ferien – und drum kommt auch das Schüler-Ferienticket für das Freibad „De Bütt“: Für die Sommerferien 2012 gibt es also wieder die Freibad-Ferienkarte für die „daheimgebliebenen“ Schülerinnen und Schüler, die in Willich wohnen oder in Willich zur Schule gehen.

Das Bad bietet die Sonderkarte an, die es ab sofort zum Preis von 46 Euro an der Kasse des Bades gibt. Vorlegen muss man einen Schülerausweis, und später gibt es dann gegen Vorlage einer Berechtigungskarte (die beim Kauf vom Bad ausgestellt wird) und des Schülerausweises vom 7. Juli bis zum 21. August Eintritt ins Willicher Freibad zu besuchen.

Eigene Musicalproduktion „Tanz der Vampire“

Abwechslungsreich geht es auch in diesem Jahr wieder beim Sommerferienprogramm des Willicher Jugendzentrum „Maxx“ an der Kantstrasse in Willich in den ersten drei Ferienwochen zu: In der ersten Woche geht’s zum Phantasialand und in die Jugendherberge nach Xanten (für eine Nacht), dort verbringt man zwei Tage an der Xantener Südsee mit baden und sonnen.

Die zweite und die dritte Woche stehen dann ganz im Zeichen einer verbindlichen Ferienbetreuung, die jeden Tag (Montag bis Freitag) von 9 bis 16 Uhr inklusive Mittagessen für einen Kostenbeitrag von 25 Euro angeboten wird. Thema ist „Maxx on Tour“ für Kinder zwischen 8 und 12 Jahren (Zoobesuch, Okidoki, Stadtrallye, Picknick und Vertrauensspiele im Stadtwald, Kochen und Kreativangebote) sowie eine Musicalproduktion „Tanz der Vampire“ für Teens zwischen 9 und 14 Jahren (eigener Bühnenbau, Dekoration, Musik & Technik, Schauspiel & Tanz): Highlight ist dann sicher die Aufführung am Freitag, 24. Juli, um 15 Uhr im Maxx-Außengelände.

Für alles stehen nur begrenzt Plätze zur Verfügung, anmelden sollte man sich also schnell – m Maxx bei Katrin Engelhardt und Silke Hilbrich (Telefon 0 21 54 – 414 850).

 

Termine 2012    
22.07.2012 bis 28.07.2012 (KID NET ZK1)
29.07.2012 bis 04.08.2012 (KID NET ZK2)
05.08.2012 bis 11.08.2012 (KID NET ZK3)
6 Ü/VP, Preis pro Person (6 - 12 Jahre): 229.00 €

 

 

Ferienprogramm Viersen
Ferienprogramm Mönchengladbach
Ferienprogramm Krefeld
Ferienprogramm Schwalmtal

Ferienprogramm Niederkrüchten